Evo S-Bahnbruecke 666

Brief aus Berlin

Betr.: Abgestumpft?

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

Schwupps, und schon schneit es wieder!

Ok, ganz so schlimm ist es noch nicht, aber der Sommer ist definitiv vorbei, in den Geschäften gibt es Lebkuchen und ich habe wieder kalte Füße.
Derlei Banalitäten lassen vermutlich Euch wiederum kalt. Immerhin kann ich Euch aber wieder einen neuen Rollstuhltest anbieten:

Ich habe den Evo-Lectus von Karma Europe unter die Lupe genommen und wieder war ich positiv überrascht!

Das ist nun schon der 3. Rolli hintereinander, den ich nicht schlecht finde! Ob die Rollis tatsächlich besser werden? Oder habe ich mich nach und nach mit diversen Rollstuhl-Zumutungen arrangiert und meine kritische Distanz verloren?

Wenn ich auf meine ersten Rollstuhltests zurückblicke, muss ich feststellen, dass mein Ton deutlich friedfertiger geworden ist. Mein Vorrat an Ärger scheint begrenzt zu sein. Oder liegt das einfach daran, dass man sich nicht jedes Mal aufs Neue über den gleichen Mist gleichermaßen aufregen kann?

Bin ich abgestumpft?

Mir scheint, die Rollis sind tatsächlich ein kleines bisschen besser geworden. Wenn’s auch meist nur Selbstverständlichkeiten zu sein scheinen, wie passend zugeschnittene Bezüge statt Säcken über den Polstern oder betriebssichere Abschwenkmechanismen. Im Rollstuhlbereich sind das eben keine Selbstverständlichkeiten!

Welche nicht selbstverständlichen Selbstverständlichkeiten mir an dem Evo-Lectus gut gefallen haben, lest ihr hier.

Ein Erlebnis ganz anderer Art hatte ich mit einem Sanitätshaus im fernen Bayern mit einem manuellen Leihrolli, vermutlich aus dem Fernen Osten. Was passiert, wenn grottenschlechtes Sanitätshaus und grottenschlechter Rolli zusammenfinden, lest ihr hier.

Damit solche Zusammenkünfte die Ausnahme bleiben und die Qualität der Hilfsmittelversorgung nicht noch weiter abnimmt, solltet ihr bitte unbedingt die Petition an Gesundheitsminister Gröhe, Ausschreibung von Rollstühlen verbieten!, unterschreiben.
Mehr dazu hier.

Und schließlich möchte ich Euch auf den Blog von Steffen Löw hinweisen. Hier gibt es jede Menge amüsant geschriebener Tipps und Tricks rund ums Rollen.

Allen Krummfingern und Joystickschiebern wünsche ich schöne Herbstsage und stets warme Füße.

Mit besten Grüßen aus Berlin,
Euer Rollstuhlchecker

Augenreiber

Urlaubserlebnisse mit einem Antiroll Stuhl

Schöner Urlaub trotz miserablem Rollstuhl und ebensolchem Sanitätshaus...

 

Weiterlesen...

Hilfsmittelversorgung: Sorgfalt nur bei Desinformation?

Wie der MDK und der GKV-Spitzenverband durch gezielte Desinformation die Hilfsmittelversorgung beeinflussen.

Weiterlesen...

Wenn einer eine Reise tut...

oder

Qantas und die Kunst Behinderte zu ignorieren

von Michael Herold

Im Februar 2014 flog ich mit Qantas Airways von Bangkok mit Zwischenstops nach Auckland. Diese Reise sollte für mich zu einem Horror-Trip werden.

Weiterlesen...

noch'ne Meldung:

Petition an Gesundheitsminister Gröhe: Ausschreibung von Rollstühlen verbieten!

Als erste große Krankenkasse hat die DAK z.Zt. eine Ausschreibung für Rollstühle laufen.

Bitte unterzeichnet massenhaft und leitet die Petition an Freunde und Bekannte weiter!

 

Weiterlesen...

Eigude-Blog

Steffen Löw, alias „Rollinator“ stellt auf seinem „ Eigude Blog“ „Geschichten aus dem Märchenland eines Rollstuhlfahrers“ vor.

Hier finden sich Berge von Hinweisen auf nützliche Dinge ...

Weiterlesen...

Vielen Dank für Nichts

Wir freuen einen neuen Kinofilm zum Thema „Leben mit Behinderung“ uns ankündigen zu können und haben 5x2 Freikarten zu vergeben!

Weiterlesen...